• Arztsuche
     
Download Broschüre
PriMa e.G.
Deutschhausstrasse 19 a
35037 Marburg
Telefon: 06421 / 590 998 - 0
E-Mail: info@prima-eg.de

Universitätsklinik droht kritischen Ärztinnen

Oberhessische Presse 07.01.2011

Mit Härte wehrt sich das Universitätsklinikum Marburg-Gießen, gegen die Bürgerinitiative „Notruf 113", die Defizite in der ärztlichen und der pflegerischen Versorgung angreift.

Marburg. Die Marburger Allgemeinmedizinerin Dr. Ulrike Kretschmann und die Orthopädin Dr. Susanne Deuker erhielten vor Weihnachten Post von einer Münchner Anwaltskanzlei. Inhalt des Schreibens: Die beiden Medizinerinnen wurden namens des Universitätsklinikums Gießen und Marburg aufgefordert, sich künftig nicht mehr negativ über das Unternehmen zu äußern. Sie sollten sich in einer so genannten Unterlassungsverpflichtungserklärung verpflichten, ihre Vorwürfe gegen das Universitätsklinikum künftig nicht mehr zu wiederholen. Jeder Verstoß gegen die Erklärung soll mit einer Vertragsstrafe von 15 000 Euro bestraft werden. Zudem droht das Klinikum, Schadensersatzansprüche in Höhe von 100 000 Euro geltend zu machen...

Leserbrief des PriMa Vorstandes zu diesem Artikel


Zurück zur Übersicht

Mitglied in Hessenmed e.V. Verbund hessischer Ärztenetze und im Medi-Verbund:

Logo Hessenmed e.V. Logo Medi-Verbund

© 2017 PriMa e.G.


URL: http://prima-eg.de/aktuelles/nachrichten-presseberichte/2011/universitaetsklinik-droht-kritischen-aerztinnen.html
Stand: 03.07.2014:02.05.59
Copyright 2017, PriMa e.G.. Alle Rechte vorbehalten.